Über Fackelmann

Fackelmann – eine große Familie

Fackelmann Brands steht für Küchenhelfer, Haushaltsartikel, Badezimmermöbel und vieles mehr – und findet sich, dank der großen Produktvielfalt von mehr als 10.000 Artikeln, garantiert in jedem Zuhause. Das vielfältige Sortiment wird am Stammsitz in Hersbruck und in vier weiteren Ländern weltweit an insgesamt acht Produktionsstätten gefertigt – und ist auf der ganzen Welt erhältlich.

Als in der dritten Generation geführtes Familienunternehmen legen wir viel Wert auf kurze Wege und schnelle Entscheidungen. Dabei agieren wir stets am Puls der Zeit und mit hoher Innovationskraft. Was uns als Firmenfamilie zusammenhält ist der Blick in die Zukunft und das Vertrauen auf unsere gemeinsame Schaffenskraft.

15 Marken

41 Standorte Weltweit

10.000 Produkte

8 Produktionsstätten

Fackelmann Brands

Ganz egal ob Messer, Töpfe, Hobel, Staubwedel oder Spiegelschrank – in unserem breiten Markenportfolio findet jeder genau das, was er braucht. Und noch so viel mehr! Tauche ein in die Welt unserer Fackelmann Brands und entdecke dein Lieblings-Produkt.

Unsere Marken

Lizenzmarken von Fackelmann

Partnermarken von Fackelmann

Historie 1
Historie 2
Historie 3
Historie 4
Historie 5

1919

Gründung durch die Brüder Fackelmann
Gründung durch die Brüder Fackelmann

Die drei Brüder August, Ludwig und Heinrich Fackelmann verlassen den väterlichen Bauernhof in Unterfranken gen Nürnberg, Stuttgart und München, um dort ihr Glück zu finden. Unter Heinrichs Führung werden in Nürnberg im Jahr 1919 die „Fackelmann Werksvertretungen für Haushalt und Eisenwaren“ gegründet.

1921

Ausbau der Handelsvertretungen
Ausbau der Handelsvertretungen

Bereits damals hatten die unterschiedlichen Handelswaren einen gemeinsamen Nenner: Den Menschen das Leben und die Arbeit in Küche und Haushalt einfacher und angenehmer zu machen. Weitere Handelsvertretungen im süddeutschen Raum folgen.

1948

Sebastian Fackelmann übernimmt die Geschäfte
Sebastian Fackelmann übernimmt die Geschäfte

Nach dem frühen Tod des Gründers Heinrich tritt Sebastian Fackelmann in die Fußstapfen seines Vaters und führt nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zunächst als Handelsvertreter die Geschäfte fort. Auch dank seiner Lehrjahre beim Nürnberger Familienbetrieb Küchen-Loesch kennt er sich mit Küchenhelfern und Haushaltsthemen bestens aus.

1958

Vom Großhandel zur eigenen Fertigung
Vom Großhandel zur eigenen Fertigung

Sebastian Fackelmann ist alleiniger Geschäftsführer und baut seine Handelsvertretung sukzessive zum Großhandel aus. 1958 startet er die Serienfertigung von Holzwaren – wie beispielsweise Zahnstocher, Rührlöffel oder Frühstücksbrettchen und Kleinmöbel – in der ersten eigenen Produktionsstätte in Altensittenbach bei Hersbruck.

1981

Küchenhelfer für den modernen Haushalt
Küchenhelfer für den modernen Haushalt

Moderne Küchenhelfer für moderne Haushalte: Am Standort Hersbruck werden ab Anfang der 1980er Jahre auch Küchenhelfer aus Kunststoff gefertigt. Ein großer Vorteil der langlebigen Produkte ist deren Unempfindlichkeit und die Eignung für die Spülmaschine.

1984

Die 3. Generation tritt ins Unternehmen ein
Die 3. Generation tritt ins Unternehmen ein

Die Karriere im familieneigenen Unternehmen beginnt für den studierten Diplom-Kaufmann Alexander Fackelmann im Jahr 1984. Seine Schwerpunkte liegen in Vertrieb, Marketing, Geschäftsentwicklung und Internationalisierung, die er konsequent vorantreibt und umsetzt.

1987

Gründung der ersten ausländischen Niederlassung
Gründung der ersten ausländischen Niederlassung

Ein wichtiger Meilenstein für den nachhaltigen Aufbau der internationalen Geschäfte wird Ende der achtziger Jahre gelegt – mit der Gründung von EQH (European Quality Housewares) in Hong Kong öffnet sich das Tor nach Fernost noch weiter: Von hier aus wird fortan der asiatische Markt und die wachsende Produktion vor Ort gesteuert.

1989

Modulares System und markantes Logo
Modulares System und markantes Logo

Alexander Fackelmann sorgt für die Einführung und Implementierung des modularen Fackelmann Regalsystems im Handel: Die kundenfreundliche und aufgeräumte Präsentation der Ware ist ein Meilenstein, sowohl für das Unternehmen selbst als auch für den gesamten Handel. Auch das markante Firmenlogo, der bis heute kaum veränderte, schwarze Fackelmann-Schriftzug auf rotem Balken, wird von ihm entwickelt.

1993

Startschuss für die internationale Expansion
Startschuss für die internationale Expansion

In den 90er Jahren wächst Fackelmann rasant – nach und nach kommen immer mehr Niederlassungen im Ausland hinzu. Den Anfang macht Tschechien, ein Jahr später folgen Frankreich und Bulgarien. 1996 Ungarn, Polen, Slowenien, 2002 Italien.

2003

Neu an Bord: Der Backformen-Experte Zenker
Neu an Bord: Der Backformen-Experte Zenker

Mit der Übernahme des Backformen-Spezialisten Zenker liegt der zweite deutsche Produktionsstandort der Fackelmann Brands im bayerischen Aichach. Alle Backformen der Marke werden vor Ort unter höchsten Qualitätsprüfungen und mit modernsten Fertigungstechniken gefertigt. Innovative Beschichtungssysteme, moderne Farbwelten und Sortimente für jeden Geschmack und Anspruch erobern ausgehend von der schwäbischen Stadt die ganze Welt.

2004

Europa und die ganze Welt
Europa und die ganze Welt

Die internationale Expansion geht weiter – hinzu kommen mehr Niederlassungen: Spanien, Rumänien und Kroatien, UK (2005), China und Indien (2007) mit großen Produktionsstätten, VAE (2007), Serbien (2008), Indonesien, Taiwan, Thailand, Singapur (2009), Singapur (2009), Ukraine (2010), Australien (2012), Russland und Brasilien (2013).

2011

Eröffnung des neuen Logistik-Zentrums in Hersbruck
Eröffnung des neuen Logistik-Zentrums in Hersbruck

Auch der Stammsitz in Hersbruck wächst. Mit dem neuen Logistik-Zentrum trägt Fackelmann den steigenden Anforderungen an Waren-Stellplätzen und moderner Technik Rechnung.

2013

Backen auf höchstem Niveau: Dr. Oetker Küchenhelfer
Backen auf höchstem Niveau: Dr. Oetker Küchenhelfer

Ab 2013 liegen Produktion und Vertrieb der Dr. Oetker Backformen und Küchenhelfer im Rahmen eines langjährigen Lizenzvertrages in den Händen von Zenker. Seitdem baut der Backformen-Spezialist aus dem oberbayerischen Aichach die Spitzenposition der Dr. Oetker Backgeräte stetig aus: Kreative wie innovative Sortimentserweiterungen, originelle Konzepte und Impulse verhelfen neuen Backgewohnheiten zum Durchbruch am Markt.

2015

Auf nach Down Under!
Auf nach Down Under!

Aus dem renommierten australischen Hersteller McPherson’s wird Fackelmann Housewares Australien und Neuseeland. Damit positioniert sich Fackelmann stark mit den Marken Wiltshire, Stanley Rogers und Füri. Die Traditionsmarken Stanley Rogers – Premium-Küchenhelfer – und Füri – Profi-Messer, sind inzwischen auch in Europa erhältlich. Von Australien aus werden außerdem verstärkt die Märkte in Singapur und Hong Kong bedient.

2018

Zwei Neuzugänge für die Fackelmann Brands
Zwei Neuzugänge für die Fackelmann Brands

Tomkin mit Hauptsitz in Sydney ist in Australien seit über 40 Jahren Marktführer im Gastgewerbe mit vielen bekannten Marken im Portfolio. Damit bildet Tomkin die perfekte Ergänzung zu Fackelmann Australien. New Wechsler in Südafrika steht seit mehr als 70 Jahren für Haushaltswaren, Küchenhelfer, Bestecke und Gläser. Mit dem Anteilserwerb verstärkt Fackelmann seine Position auf dem afrikanischen Kontinent.

2019

Happy Birthday Fackelmann!
Happy Birthday Fackelmann!

Fackelmann wird 100 Jahre alt – ein Grund zum Feiern! Im Jubiläumsjahr tritt das Unternehmen nicht nur in ganz neuem Gewand auf der Leitmesse Ambiente auf, sondern eröffnet auch den ersten Flagshipstore, die Fackelmann Welt, am Stammsitz Hersbruck. Auch digital tut sich einiges: Der fackelmann.de Onlineshop bietet ab sofort die Möglichkeit, rund um die Uhr in die Produktvielfalt von Fackelmann einzutauchen.

2019

Neu im Portfolio: Töpfe, Pfannen und Bräter
Neu im Portfolio: Töpfe, Pfannen und Bräter

Fackelmann und ELO beschließen eine internationale Vertriebskooperation. Mit dieser Partnerschaft ergänzt Fackelmann sein bestehendes Produktportfolio nicht nur um Töpfe, Pfannen und Bräter sondern auch um einen Partner mit mehr als 80 Jahre Expertise in der Herstellung von hochwertigem Kochgeschirr.

„Begeisterte Kunden und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten für dauerhaften Erfolg!“

Alexander Fackelmann, CEO

_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-_-
Fackelmann Welt
Flagship Store

Die Fackelmann-Welt in Hersbruck
Hol’ dir die richtige Hardware, lerne richtig gut Kochen & Backen und lass dich von unseren Bad-Ideen inspirieren.

Jetzt entdecken
Standorte 1
Standorte 2
Standorte 3
Standorte 4

Unser Outlet für die Küche
Zenker Schnäppchenmarkt in Aichach bei Augsburg

Back- und Bratformen // Mitnahme-Badmöbel // Haushaltswaren

Öffnungszeiten:
jeden Freitag von 12–17 Uhr und an jedem verkaufsoffenen Sonntag der Stadt Aichach

Adresse:
Oberbernbacher Weg 4
86551 Aichach

Im Zenker Schnäppchenmarkt finden Sie Auslaufartikel, Waren mit kleinen Fehlern und Artikel mit angebrochenen Verpackungen // Das Angebotsprogramm kann von Woche zu Woche verschieden sein, es kann keine Garantie für Verfügbarkeiten oder Nachkauf gegeben werden // Bar- und EC-Zahlung möglich

Zenker Schnäppchenmarkt